Fortuna Bottrop – TuS Mündelheim 3:0 (1:0)

Fortuna Bottrops Nico Große-Beck kommt hier gegen TuS-Keeper André Worm zu spät. Kurz darauf erzielte er dann aber das 3:0 für die Gastgeber. Foto: Heinrich Jung

Direkt absteigen kann die TuS nicht mehr, aber Platz 15, der die Relegation bedeuten würde, ist noch in Reichweite. RWS Lohberg, derzeit dort beheimatet, müsste bei der DJK Vierlinden gewinnen; Siege bräuchten auch die hinter Mündelheim rangierenden SV Krechting und 1. FC Bocholt II. Die TuS empfängt den VfR Ebel – vielleicht aber auch nicht, denn an diesem Sonntag traten die Bottroper gegen Blau-Weiß Oberhausen wegen Spielermangels schon gar nicht mehr an. Trotzdem hätte Trainer Frank Krüll gern schon jetzt komplette Sicherheit gehabt: „Der Gegner war aber definitiv besser als wir. Wir haben viel zu lang gebraucht, um ins Spiel zu finden.“ Spätestens nach dem Bottroper Führungstor in der 33. Minute dominierten die Gastgeber die Partie.

Quelle: https://www.waz.de/sport/lokalsport/duisburg/meiderich-06-95-bleibt-drin-muendelheim-muss-noch-warten-id210654115.html