Vereinsrangliste

http://tusmuendelheim.de/1970/wp-content/uploads/2016/08/logo1.jpg

Vereinsrangliste im Tannenbaumsystem (TBS)

Spielberechtigt sind alle Mitglieder der Tischtennisabteilung

In der Rangliste werden die Mitglieder der Tischtennis-Abteilung geführt. Die bestehende Rangliste kann während des Jahres nur durch Forderungsspiele verändert werden! Zum Jahresanfang wird die Rangliste „umgedreht“ um etwas Leben in die Spiele zu bringen.

Das TBS sieht aktuell wie folgt aus:

1
Stefan
 2
Michael
3
Klaus
4
Bunny
5
Ralf_N.
6
Dominic
7
Olaf
8
Thomas
9
Helmut
10
Börni
11
Ralf_B.
12
Heribert
13
Uwe
14
Wolle
15
Wilfried
16
Hermann
17
Daniel
18
Lothar
19
Makus
20
Laura
21
N.N.
22
N.N.
 23
N.N.
24
N.N.
25
N.N.
26
N.N.
27
N.N.
28
N.N.

 

offene Forderungen:

 Forderer  Gefordert  Termin 2017
 Olaf  Bunny
 Markus  Hermann
 Klaus  Michael
 Stand: 14.7.2017

Es gelten folgende Regelungen:

– gefordert werden kann jeder Spieler, der in der Reihe der eigenen Position vor einem (links) oder in der darüber liegenden Reihe hinter einem (rechts) der eigenen Position platziert ist. Beispiel: Ranglistenplatz 13 kann in seiner Reihe Platz 11 oder 12 und in der darüberliegenden Reihe Platz 9 oder 10 fordern.

– verliert der fordernde Spieler die Begegnung, bleibt die Rangliste unverändert. Bei einem Sieg rückt der fordernde Spieler auf den Platz des Geforderten, und alle anderen Spieler rutschen eine Position zurück.

– es gibt keine Begrenzung der Forderungen pro Kalenderjahr. d.h. jeder kann unter Berücksichtigung der folgenden Regelungen unbegrenzt fordern.

–  ist eine Forderung ausgesprochen, dürfen Forderer und Geforderter vor Durchführung des Spieles keine weitere Forderung aussprechen oder annehmen.

– der Fordernde muss mind. 2 Termine vorschlagen;  diese müssen zu Zeiten liegen, in denen die Tischtennis-Abteilung der TuS Mündelheim 1970 e.V. die Halle nutzen darf. Das Forderungsspiel sollte innerhalb von 2 Wochen ausgetragen werden.

Forderungsspiele haben Vorrang vor dem regulären Trainingsbetrieb und kennen keine zeitliche Begrenzung. Die Forderungsspiele werden über 3 Gewinnsätze gespielt.

– Forderungsspiele müssen bein Fachwart per E-Mail angekündigt werden (E-Mail-Adresse gibt es auf Anfrage während der Trainingszeiten). Desweiteren ist der Sieger des Forderungsspieles für die Ergebniseintragung auf der Homepage verantwortlich (Meldung beim webmaster – Kontaktdaten während des regulären Trainings)  unter Bekanntgabe des Spielergebnisses und des Spielleiters / Schiedsrichters.

–  der Fordernde sorgt für die Herrichtung der Halle mit Tisch, ordnungsgemäß gespanntem Netz und evtl. Spielfeldbegrenzung sowie eines Spielleiters bzw. Schiedsrichters inkl. Tisch/Sitzgelegenheit und Zähltafel. Tritt der geforderte Spieler zum ersten Aufschlag an so akzeptiert er die ordnungsgemäße Herrichtung der Spielstätte. Der Spielleiter / Schiedsrichter muss Mitglied derTischtennisabteilung der TuS sein, wird vom Fordernden benannt  und kann nur in Absprache mit dem Fachwart abgelehnt werden.

– Zuschauer und Gäste des Forderungsspiels sind grundsätzlich zugelassen – haben sich aber stets außerhalb der Spielfeldbegrenzung und während des Ballwechsels (vom Aufschlag bis zur Punktentscheidung des Spielleiters) absolut ruhig zu verhalten. Im Zweifel entscheidet der Spielleiter.

– tritt ein geforderter Spieler (nach einer Verständigung durch den fordernden Spieler) das Forderungsspiel nicht an, so gilt das Spiel für den Fordernden als gewonnen.

– Spieler, die zu Forderungsspiele nicht antreten, werden an das Ende der Rangliste gesetzt.

– Die Herausnahme aus der Rangliste aus Krankheits- oder Verletzungsgründen wird nur so lange akzeptiert,wie der Spieler nicht am regulären Trainingsbetrieb teilnimmt.

–  wegen Krankheit oder Verletzung länger ausfallende Spieler werden neutralisiert (nachrangig Gesetzte rutschen automatisch einen Platz vor) und werden nach der Ausfallzeit an das Ende der Rangliste gesetzt.

– Spieler, die noch nicht in der Rangliste aufgeführt wurden, können sich an beliebiger Position in die Rangliste einfordern. Bei einer Niederlage wird der Fordernde in der Rangliste auf den Platz hinter den Geforderten  gesetzt, alle dahinter rutschen einen Platz zurück.

–  abweichende einvernehmlich dokumentierte Absprachen zwischen den Beteiligten sind nach schriftlicher Genehmigung durch den Fachwart möglich.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. TuS Mündelheim - Tischtennis-Vereinsrangliste

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.